Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Feuchtigkeit
im Mauerwerk

Wenn Feuchtigkeit in der zum Erdreich angrenzenden Gebäudewand auffällig wird, kann das verschiedene Ursachen haben. Z.B. unzureichende, fehlende oder defekte Abdichtungen, zerschlissene Horizontalsperre im Mauerwerk, Defekte Rohrleitungen. Besonders die Wände im Keller können die aufgenommene Feuchtigkeit nicht wieder abgeben und bleiben feucht. Langfristig kann das zu erheblichen Schäden an der Bausubstanz führen. Außerdem schadet Schimmel langfristig der Gesundheit. Sie sollten auf jeden Fall sofort handeln, um schlimmere Schäden zu vermeiden. Gemeinsam finden wir die Ursache.

Das Wichtigste vorweg: Unsere Methoden sind minimalinvasiv. Das bedeutet wir erhalten die Substanz und brauchen keinen Bagger. Mittels Niederdruckinjektionsverfahren wird von innen eine neue Horizontalsperre, Vertikalsperre oder Flächensperre aufgebaut. Dabei kommen Produkte zum Einsatz, die höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards unterliegen. Diese wurden in der Vergangenheit ausschließlich für die Industrie produziert und verwendet. Erst seit kurzem stehen diese speziellen Verfahren auch für unsere privaten Kunden zur Verfügung. Mit uns sparen Sie Zeit und Aufwand.

  • über 1000 Begutachtungen
  • über 400 Bauwerksabdichtungen
  • zertifiziertes Personal
  • 25 Jahre Hersteller-Garantie
  • zufriedene Kunden
JETZT zum Verfahren

1. Angebot

2. Beratung

3. Umsetzung

Unsere Einzugsgebiete
  • Wiesbaden
  • Bad Kreuznach
  • Rüsselsheim am Main
  • Mainz
  • Bad Camberg
  • Alzey
  • Taunusstein
  • Limburg an der Lahn
  • Idar-Oberstein
  • Simmern Hunsrück
Darüber hinaus sind wir im gesamtem PLZ-Gebiet von 55 - 65 tätig.